Infoblatt 4. Quartal 2018/2019

Zecken - Die Saison beginnt

Ich bin eine Zecke und so gross wie ein Stecknadelkopf. Ich werde auch Holzbock genannt. Ich stamme aus der Familie der Spinnentiere. Meine Unterfamilie sind die Milben. Ich krabble auf Äste und Blätter des Unterholzes und der niedrigen Waldsträucher. Ich begebe mich aber höchstens 80 cm ab Boden und sicher nie auf Bäume. Meine Schwäche ist das Saugen von Blut eines vorüberziehenden Wirtes. Ich halte mich an ihm fest und suche einen geeigneten Ort zum Stechen. Ich mag es nicht, wenn immer gesagt wird „ich beisse“. Ich beisse doch nicht, ich steche! Und das mit Vorliebe auch in ungeschützte Menschenhaut. Ich weiss, dass man mich nicht liebt, weil ich Krankheitserreger übertragen kann, die zu teils gefährlichen Krankheiten führen können. Um mich vor der Wut der Menschen zu schützen, bin ich vorsichtig und tarne mich. Ich bin also klein, so dass man mich kaum sieht. Im Unterschied zu den Insekten schmerzt mein Stich nicht. Ich steche vor allem an versteckten Orten: in den Kniekehlen, in der Schamgegend, im Bauchnabel, in den Achselhöhlen, hinten an den Schultern, am Nacken oder hinter den Ohren, also an Orten, wo mich der Mensch nicht entdecken kann. 80% all meiner Stichen werden nicht erkannt. So freue ich mich auf jeden Menschen, der ohne ausreichenden Kleiderschutz durchs Unterholz streift.

Wie kann man sich schützen?

Ihre Kinder sollten lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen. Hemd oder T-Shirt in die Hosen und Socken über die Hosen. Tipp: Auf heller Kleidung entdecken Sie Zecken leichter. Verwenden Sie als zusätzliche Massnahme ein  Zeckenschutzmittel. Kleider, Schuhe und Körperteile, die in Berührung mit Zecken kommen können, damit einsprayen. Nach einem Aufenthalt im Freien: duschen, Haut gut abreiben und Körper sorgfältig nach Zecken absuchen. Zecken nach einem Aufenthalt im Freien auch von den Kleidern entfernen (z.B. mit Kleiderrolli). Kleider zum Trocknen aufhängen, denn in feuchten Kleidern können Zecken mehrere Stunden überleben.

Veloprüfung

Wer hat Vortritt? Wo muss ich besonders aufpassen? Wie muss mein Fahrrad ausgerüstet sein? Diese Fragen beschäftigen auch dieses Jahr die 4.-Klässlerinnen und 4.-Klässler im Verkehrskundeunterricht in Theorie und Praxis. Unter kompetenter Anleitung wird geübt und wir freuen uns darüber, wenn Sie oder bekannte Erwachsene zusammen mit den Kindern das Erlernte in der Freizeit umsetzen und vertiefen.

Lager der 6. Klasse

Vom 24. bis 28. Juni 2019 findet das Klassenlager der 6. Klasse statt. Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich auf eine tolle Woche freuen.

Schulschlussfeier

Am 3. Juli treffen wir uns zur gemeinsamen Schulschlussfeier. Dabei verabschieden wir unsere 6.-Klässlerinnen und 6.-Klässler. Die Schlussfeier gilt als ordentlicher Schulanlass und ist für alle Kinder obligatorisch. Sie beginnt um 18.00 Uhr und alle Eltern, Verwandten und Freunde unserer Schule sind dazu herzlich eingeladen. Am Donnerstag und am Freitag vor den Sommerferien ist schulfrei (Brugger Jugendfest).

Wir wünschen Ihnen sonnige Frühlingsferien!